Ärzte musizieren für die Schule Berching unter dem Dach der internationalen Gluckfestspiele 2022

Ein großes Laienensemble, bestehend aus Medizinern, spielte am 1. Oktober in der Klosterkirche von Plankstetten. 150 Ärzte und Ärztinnen haben in Plankstetten ihr Stethoskop mit Notenblättern und Musikinstrumenten getauscht, um unter der Leitung von Prof. Michael Hofstetter Werke der Komponisten Christoph Willibald Gluck und Felix Mendelssohn zu präsentieren. Nahezu alle Künstler traten ohne Gage auf. Der Reinerlös der Spenden des Benefizkonzerts geht direkt an die Grundschule Berching. Corona ist in Deutschland immer noch Thema. Die Schule möchte etwas dafür tun, dass Kinder nicht zu Corona-Verlierern werden. Die Spendengelder werden gezielt verwendet, um die Grundschüler im motorischen, sprachlichen oder auch sozialen Bereich zu unterstützen. Wie die kommissarische Schulleiterin Gabi Herzog am Ende des Konzertes den zahlreichen Besuchern mitteilte, wird ein Schwungtuch angeschafft und Spiele, die das soziale Miteinander trainieren. Es wurde bereits Kontakt aufgenommen mit einer Praxis, die Kinderyoga anbietet. Auch ein Trommelworkshop soll in diesem Schuljahr stattfinden; hier werden Konzentration und Koordination gefördert. Frau Herzog bedankte sich persönlich und vor allem im Namen der Kinder sehr herzlich bei allen Musikern und bei den Besuchern des Konzertes, die so zahlreich gespendet hatten.